Potsdam-Club e.V.
in der Bundesstadt Bonn

Vereinigung zur Förderung der Städtepartnerschaft Bonn - Potsdam

Die "Werkstatt Baukultur Bonn" setzt sich seit Jahren im Sinne des erweiterten Denkmalbegriffs für den Erhalt von Bauwerken der jüngsten Vergangenheit ein, die stilistisch oft der Spätmoderne verpflichtet sind. Erfolgreich war die Gruppe um Dr. Martin Bredenbeck vor allem bei Ihrem Engagement für die Bonner Beethovenhalle.

 

Die "Werkstatt" sympathisiert deshalb mit der Potsdamer Gegenbewegung zur Initiative "Mitteschön", die für die Rekonstruktion des barocken und klassizistischen Stadtbildes kämpft (Dreikirchenblick mit Wiederaufbau der Garnisonkirche). Die Bewegung zum Erhalt von Bauten wie dem Hochhauskomplex des Hotels Mercure auf dem ehemaligen Schlossparkgelände oder dem Rechenzentrum, das heute eine Künstlergruppe beherbergt und teilweise auf Garnisonkirchengelände steht, hat in Potsdam schon zu heftigstem Schlagabtausch über die Prinzipien einer künftigen Entwicklung der Kernstadt geführt.

 

Wir planen für die nächsten beiden Jahren eine Veranstaltungsreihe zur Darstellung dieser Kontroverse in Potsdam und in Bonn. Wir werden dafür gegebenenfalls auch neue Kooperationspartner suchen, z. B. die Volkshochschule Bonn. Mit der "Werkstatt" sowie der "Deutschen Stiftung Denkmalschutz" und dem Rheinischen Verein wie den in der Arbeitsgemeinschaft der Bonner Geschichtsvereine kooperierenden Organisationen stehen wir sowieso in gutem Kontakt und werden uns selbstverständlich mit ihnen abstimmen.

Hier veröffentlicht mit Genehmigung des Rezensenten.

Startseite | Aktivitäten | Hinweise | Peter Joseph Lenné | Freunde & Partner | Kontakt