Potsdam-Club e.V.
in der Bundesstadt Bonn

Vereinigung zur Förderung der Städtepartnerschaft Bonn - Potsdam

Freunde und Kooperationspartner

Kurzinfos mit Links zu deren Webseiten

Hier stellt die Bundesstadt Bonn die Städtepartnerschaft mit Potsdam vor und weist auf den Potsdam-Club hin:

http://www.bonn.de/wirtschaft_wissenschaft_internationales/internationale_aktivitaeten/staedtepartnerschaften

Mit dem Büro des Oberbürgermeisters, das für die Städtepartnerschaft Bonn-Potsdam zuständig ist pflegt der Potsdam-Club enge Beziehungen. Ansprechpartnerin: Angela Frechen.

Hier stellt die Stadt Potsdam die Städtepartnerschaft mit Bonn vor und weist auf den Bonn-Club hin:

http://www.potsdam.de/content/bonn

In den Pressemitteilungen finden sich einige Berichte zu städtepartnerschaftlichen Ereignissen in Potsdam, zum Beispiel:

http://www.potsdam.de/content/606-eine-strassenbahn-namens-bonn

Die Website des Bonn-Club Potsdam e.V. und die E-Mail-Adresse des Vorsitzenden Dr. Wigor Webers:

Seit dem 23. Januar 2016 gibt es in Bonn eine Lenné-Gesellschaft. Wir sind stolz darauf, am Entstehen dieses Kulturträgers beteiligt gewesen zu sein. Wir wollen nicht nur aktiv mitwirken, sondern auch im Rahmen unserer eigenen Aktivitäten - z. B. durch die Lenné-Runden - für die Propagierung dieses bedeutenden Sohnes unserer Heimatstadt sorgen.

E-Mail-Adresse des Vorsitzenden Kajo Kusen: kusen[at]lenne.nrw. Die Website: www.lenne.nrw.

Seit einigen Jahren ist der Potsdam-Club Mitglied in dem seit 1996 existierenden Förderverein des Akademischen Kunstmuseums der Universität Bonn. Bonns ältestes Museum ist in dem ersten Erweiterungsbau der 1818 vom preußischen König Friedrich Wilhelm III. gegründeten Rheinischen Universität untergebracht und stellt daher eine ideale Verbindung zwischen der früheren rheinischen Provinzstadt Bonn und der ehemaligen preußischen Residenzstadt Potsdam dar. Wir verstehen es als eine besondere Gunst, den Hörsaal des AKM für unsere Lenné-Runden benutzen zu dürfen. Mit seinem originalen Mobiliar aus dem frühen 20. Jahrhundert strahlt er einen ganz besonderen Charme aus und bietet hervorragende Akustik in Verbindung mit moderner Präsentationstechnik.

Zu größtem Dank fühlen wir uns der Kustodin Frau Dr. Nele Schröder-Griebel verbunden, insbesondere ihrer Kollegin Frau Dr. des. Marlis Arnhold, die nicht nur die Termine verwaltet, sondern auch mit Hilfe der Promotionsstudenten einen Service für Technik und Gästebewirtung für den Smalltalk nach den Vorträgen zur Verfügung stellt.

Website: www.antikensammlung.uni-bonn.de/foerderverein

Mit dem Ortskuratorium Bonn/Rhein-Sieg der Deutschen Stiftung Denkmalschutz verbindet uns eine langjährige Freundschaft. Es gibt viele gemeinsame Interessen. Wo immer es geht, führen wir gemeinsam Vortragsveranstaltungen im Rahmen unserer Lenné-Runden durch.

Die E-Mail-Adresse des Bonner Ortskuratoriumsvorsitzenden der Deutschen Stiftung Denkmalschutz, Bernd-Michael Vangerow:

vangerow@mov-moh.de       und die Website der Stiftung:   www.denkmalschutz.de

Weitere Kooperationspartner:

Seit Herbst 2015 ist der Potsdam-Club Mitglied im Rheinischen Verein für Denkmalpflege und Landschaftsschutz e.V. (www.rheinischer-verein.de) und beteiligt sich aktiv an der Arbeit im Regionalverband Bonn/Rhein-Sieg/Ahr (Vorsitzender: Dipl.-Ing. Heiner Eckoldt, heckoldt[at]web.de).

 

Gute Kontakte pflegen wir seit etwa einem Jahr zu der Gesellschaft zur Förderung der Europäischen Integration durch Kunst: ArtDialog e.V. Bonn. Vorsitz: Dr. Ludwig Dinkloh und Dr. Uta Friederike Miksche, MA.

Am 25.01.2016 hatten wir Gelegenheit, auf Einladung von ArtDialog den Potsdam-Club beim 61. Kulturtisch vorzustellen.

Website: www.artdialog-bonn.de

E-Mail: info[at]artdialog-bonn.de

 

Der Potsdam-Club freut sich, dass die Städtepartnerschaft zwischen unserer Nachbarkommune Niederkassel und der Stadt Premnitz in Brandenburg nicht nur schon seit der Wende besteht, sondern auch noch aktiv gepflegt wird.

Am 19.10.2015 haben wir mit einer Vorstandsdelegation anlässlich des 25-jährigen Jubiläums dieser Städtepartnerschaft an der feierlichen Eröffnung der Ausstellung "40 Jahre deutsch-deutsche Teilung - Geschichte auf Briefmarken" (Wilhelm K.H. Schmidt, Premnitz) im Rathaus Niederkassel teilgenommen: http://www.general-anzeiger-bonn.de/region/sieg-und-rhein/niederkassel/Briefmarken-aus-Ost-und-West-article1747014.html.

Website Stadt Niederkassel: www.niederkassel.de/staticsite/staticsite.php?menuid=65&topmenu=35

Website Stadt Premnitz: www.premnitz.de/stadt/partnerstaedte/niederkassel

 

Der Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft der Bonner Geschichtsvereine, Dipl.-Ing. Heiner Eckoldt, Geschäftsführer: Stadtarchivar Dr. Schloßmacher

Website: http://www.denkmalverein-bonn.de

E-Mail: heckoldt[at]web.de

 

Über Peter Joseph Lenné, unsere "Persönlichkeitsbrücke für die Städtepartnerschaft Bonn-Potsdam", fühlen wir uns den Botanischen Gärten der Universität Bonn verbunden. Im Eingangsbereich am Poppelsdorfer Schloss Clemensruhe steht seit 1995 eine vom Potsdam-Club gestiftete Büste des in Bonn geborenen und in Potsdam zu Weltruhm gekommenen Gartenkünstlers.

Website der Botanischen Gärten der Universität Bonn: www.botgart.uni-bonn.de

Website des Freundeskreises Botanische Gärten der Universität Bonn e.V.: www.freunde.botgart.uni-bonn.de

E-Mail-Adresse des Freundeskreises:  botgart-freunde[at]uni-bonn.de

Die Werkstatt Baukultur ist eine 2011 gegründete Kulturgruppe am Kunsthistorischen Institut der Universität Bonn, bestehend aus Absolventen und Studierenden der Kunstgeschichte. Unter dem Mentorat von Prof. Dr. Hiltrud Kier befasst sich die "Werkstatt" mit baukulturellen Fragen, v. a. mit Architektur und Städtebau sowie Denkmalpflege. Neben Themen wie der Bonner Südstadt und dem Regierungsviertel stehen Bauten und Anlagen der Nachkriegsmoderne im Mittelpunkt der Arbeit. Im Jubiläumsjahr "200 Jahre Preußen am Rhein" wurden Führungen zu preußischen Bauten in Bonn organisiert. Der "Tag des offenen Denkmals" (2015 am 13. September) wird in Bonn maßgeblich organisiert durch die Werkstatt Baukultur.

Website: www.baukultur-bonn.de
E-Mail: info[at]baukultur-bonn.de

Heimat- und Geschichtsverein Beuel am Rhein e.V. (Vorsitzender: Volker Engel, Geschäftsführerin: Petra Clemens),
Leiter des Heimatmuseums Beuel: Hans Lennarz.
Website: www.hgv-beuel.de
E-Mail: info[at]hgv-beuel.de

Die katholische Vinzenzkonferenz St. Quirinus, Bonn-Dottendorf (Vorsitzender: Hans Dreeser), die eine über 20-jährige Partnerschaft mit der Vinzenzkonferenz St. Peter und Paul in Potsdam unterhält.

Die Interessengemeinschaft Bonner Funkamateure (Vorsitzender: Holger Adler), die seit 25 Jahren eine Partnerschaft mit den Potsdamer Funkamateuren pflegt. Verantwortlich für die Potsdam-Kontakte: Helmut van Edig.
Website: http://www.igbf.de
E-Mail: cq@igbf.de

Das Carl-von-Ossietzky-Gymnasium in Bonn-Ückesdorf, das seit 2007 bereits mehrfach mit verschiedenen Klassen der Mittelstufe Studienfahrten nach Potsdam durchgeführt hat und jetzt die Grundlage für eine Schulpartnerschaft mit dem Bertha-von-Suttner-Gymnasium in Potsdam-Babelsberg geschaffen hat. Chor und Orchester des Gymnasiums gaben ein Konzert in der Nikolaikirche.

Das Abendgymnasium Bonn, das am 2.10.2015 in Bonn mit den Unterschriften der Oberbürgermeister beider Partnerstädte einen Schulpartnerschaftsvertrag mit der Kleistschule der Stadt Potsdam (Schule des Zweiten Bildungsweges "Heinrich von Kleist") besiegelt hat.
Website: http://www.agkol-bonn.de, http://www.weiterbildungskolleg-bonn.de
E-Mail: info@wbk-bonn.de